SOUND & THEATER

Warum läuft Herr R Amok?

Musik & Sounddesign einer Doppelproduktion des Nationaltheater Mannheim. 2019
Regie:
 Leonie Thies
Bühne: Marina Schutte

Kostüm: Tamara Priwitzer

Licht: Björn Klaassen

Dramaturgie: Anna-Sophia Güther 

© Christian Kleiner

Die Sehnsucht der Veronika Voss

Musik & Sounddesign einer Doppelproduktion des Nationaltheater Mannheim. 2019
Regie:
 Jennifer Peterson

Bühne: Marina Schutte

Kostüm: Tamara Priwitzer

Licht: Björn Klaassen

Dramaturgie: Lena Wontorra

© Christian Kleiner

Maria Stuart

Musik & Sounddesign einer Schauspielproduktion der 20. Schillertage des Nationaltheater Mannheim. 2019
Regie: Claudia Bauer

Bühne: Patricia Talacko

Kostüm: Andreas Auerbach

Video: Hannah Green

Licht: Nicole Berry

Dramaturgie: Kerstin Gruebmeyer

 

© Hans Jörg Michel

Wie der Soldat das Grammophon repariert

*Wiederaufnahme des Mannheimer Stadtensemble am NTM 2019.

Sounddesign einer Produktion am Badischen Staatstheater Karlsruhe. 2017

Regie: Anna Schmutz

Bühne & Kostüm: Barbara Lenartz

Video: Karolina Serafin

Licht: Björn Klaassen

Dramaturgie: Kerstin Gruebmeyer 

© Christian Kleiner

Die Strafkolonie

Soundinstallation & Performance als Teil des freien Künstlerkollektiv
THEATER PERFORMANCE KUNST RAMPIG.
2018
 

© Haubner Fotografie

FeelGoodINC.

Sounddesign für Künstlerduo Warthe11.
Soundwalk für die Gäste des Feel Festivals, der einen Perspektivwechsel auf das Festival evozieren will.
2017

Konzept: WARTE11 / Nils Kirchgeßner,
Lea Langenfelder

Aufnahmen: Volker Hartmann Langenfelder
Corporate Identity: Saskia Juliane Kummle

 

© Warthe 11

Schuld (und Sühne)

Salon I & II - Verbrechen und Strafe,

Beichte und Vergebung

Soundinstallation, Live Musiker & Performance als Teil des freien Künstlerkollektiv THEATER PERFORMANCE KUNST RAMPIG.
2015
 

© Haubner Fotografie

  • Black Facebook Icon
  • Black Spotify Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black SoundCloud Icon
  • Facebook Social Icon
  • Instagram
  • Soundcloud Social Icon

© 2020 by Friedrich Byusa Blam
 

Kontakt